Die Syrische Nationale Koalition

Die Syrische Nationale Koalition ist ein breites nationales Oppositionsbündnis. Es besteht aus dutzenden politischen Parteien, Bündnissen und Lokalräten, welche das gesamte Mosaik der syrischen Bevölkerung abbilden: religiöse und konfessionelle Gruppen, ethnische Minderheiten, politische Bewegungen sowie sämtliche Schichten der syrischen Gesellschaft. Sie sind die einzigen politischen Strukturen in Syrien, die aus demokratischen Wahlen und Abstimmungen hervorgegangen sind.

Gemeinsam kämpfen diese Gruppen als breites Bündnis für die Ziele der syrischen Revolution und gegen die illegitime Erbdiktatur des Bashar Al-Assad.
إقرأ المزيد

Assad-Regime und Russland führen Vernichtungskrieg gegen Ost-Ghouta

PRESSEMITTEILUNG 21. Februar 2018 | Nr. 02/2018 Offensive untergräbt den politischen Prozess; Normalisierung von Kriegsverbrechen muss gestoppt werden. Seit Montag erleben die östlichen Vororte von Damaskus (Ost-Ghouta) eine maßlose Angriffswelle. In Ost-Ghouta befinden sich aktuell etwa 375.000 Menschen. Sie sind den syrisch-russischen Luftschlägen schutzlos ausgeliefert – allein in den letzten 48 Stunden wurden über 250 […]

إقرأ المزيد

UNICEF MENA veröffentlicht leeres Statement: „Wir haben keine Worte mehr“ (SPON)

20. Februar 2018 – Angesichts der verheerenden Angriffe auf die Zivilbevölkerung in Syrien, v.a. Ost-Ghouta, bei denen verstärkt Kinder zu Opfern werden, hat die für den Nahen Osten zuständige UNICEF-Sektion eine (nahezu) leere Pressemitteilung veröffentlicht. Ihnen fehlten angesichts des unermesslichen Leids der Kinder und deren Angehörigen schlichtweg die Worte, um ihre Wut auszudrücken, so Juliette […]

إقرأ المزيد

Ost-Ghouta: Srebrenica wiederholt sich vor unseren Augen (Guardian)

20. Februar 2018 – Simon Tisdall, stellvertretender Direktor des britischen Guardian, vergleicht die gegenwärtige Situation in Ost-Ghouta mit dem folgenschweren Versagen der internationalen Gemeinschaft im bosnischen Srebrenica in den 1990er Jahren. Das Assad-Regime und Russland verübten ununterbrochen vor den Augen der Weltöffentlichkeit schwerste Menschenrechts- und Kriegsverbrechen an der syrischen Zivilbevölkerung, ohne dass eine nennenswerte Reaktion erfolge. […]

إقرأ المزيد

Yassin Al-Haj Saleh: Das Leben unter Assads Belagerung (NYT)

07. Februar 2018 – Der bekannte syrische Oppositionelle Yassin Al-Haj Saleh, der vor kurzem das Buch „The Impossible Revolution“ veröffentlichte, berichtet in einem Kommentar für die New York Times über die Situation in Ost-Ghouta. Die östlichen Vororte von Damaskus werden seit Jahren belagert und bombardiert. The siege of Eastern Ghouta has turned into one of […]

إقرأ المزيد

Assad-Regime verschärft Bombardierung von Ost-Ghouta: Mehr als 80 Tote (NYT)

07. Februar 2018 – Die New York Times berichtet über die heftigen Luftangriffe des Assad-Regimes auf Ost-Ghouta nahe Damaskus, bei denen mehr als 80 Menschen getötet wurden. Am Dienstag erlebte das seit Jahren belagerte Gebiet, in dem noch 400.000 Menschen ausharren, die schwersten Angriffe seit langem. In der Provinz Idlib, wo in der vergangenen Woche […]

إقرأ المزيد

Ost-Ghouta: NGO „Women Now“ muss Arbeit einstellen (Women Now)

06. Februar 2018 – In einer Pressemitteilung gibt die Organisation Women Now bekannt, dass sie ihre Arbeit in Ost-Ghouta aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres einstellen muss. Am heutigen Dienstag wurden die Ortschaften der belagerten Ost-Ghouta schwer bombardiert, dabei wurde das Zentrum von Women Now in Kafr Batna erheblich beschädigt. Die Organisation ist auch in der […]

إقرأ المزيد

Assad-Regime setzt wiederholt Chlorgas in Douma ein (bellingcat)

02. Februar 2018 – Eliot Higgins untersucht für die Rechercheseite bellingcat den wiederholten Einsatz von Chlorgas in der Stadt Douma (Ost-Ghouta) nahe Damaskus. Seit Januar 2018 wurden in Douma bereits drei Einsätze von Chlorgas dokumentiert: am 13.  und 22. Januar sowie zuletzt am 01. Februar 2018. Lokale Aktivisten konnten nach den Angriffen vom 22. Januar […]

إقرأ المزيد

US-Außenminister Tillerson: Russland trägt Verantwortung für Chemiewaffenangriffe in Syrien (Guardian)

24. Januar 2018 – Wie der Guardian berichtet, hat US-Außenminister Rex Tillerson Russland für seine Haltung im Syrienkonflikt scharf angegriffen. Russland trage die Verantwortung für Chemiewaffenangriffe des Assad-Regimes. Erst am Montag wurden in Ost-Ghouta bei einem Angriff mit Chlorgas mehr als 20 Menschen verletzt, mehrheitlich Kinder. Seit 2012 wurden in Syrien mehr als 130 Einsätze von […]

إقرأ المزيد

Assad-Regime setzt weiterhin Chemiewaffen ein (bellingcat)

24. Januar 2018 – Die Rechercheseite bellingcat berichtet über die anhaltenden Chemiewaffenangriffe auf oppositionelle Gebiete in Syrien. Allein 2018 kam es in Syrien bereits zu vier Angriffen mit Chemiewaffen, die in den Medien sowie der internationalen Politik zumeist keine Beachtung finden. Ziel der Angriffe waren v.a. Ost-Ghouta und Idlib. Im April 2017 hatten die USA dem […]