Die Syrische Nationale Koalition

Die Syrische Nationale Koalition ist ein breites nationales Oppositionsbündnis. Es besteht aus dutzenden politischen Parteien, Bündnissen und Lokalräten, welche das gesamte Mosaik der syrischen Bevölkerung abbilden: religiöse und konfessionelle Gruppen, ethnische Minderheiten, politische Bewegungen sowie sämtliche Schichten der syrischen Gesellschaft. Sie sind die einzigen politischen Strukturen in Syrien, die aus demokratischen Wahlen und Abstimmungen hervorgegangen sind.

Gemeinsam kämpfen diese Gruppen als breites Bündnis für die Ziele der syrischen Revolution und gegen die illegitime Erbdiktatur des Bashar Al-Assad.
إقرأ المزيد

Übergangsregierung verkündet Gründung einer Nationalen Armee (Syrian Observer)

06. September 2017 – Die syrische Übergangsregierung hat am Montagabend Pläne zur Gründung einer einheitlichen Nationalen Armee verkündet, nachdem sie sich mit oppositionellen militärischen Verbänden getroffen und beraten hatte, berichtet der Syrian Observer. Im Treffen zwischen Interimsregierung und militärischen Verbänden wurde der aktuelle Premierminister Jawad Abu Hatab zum Verteidigungsminister ernannt. Ein Komitee der militärischen Verbände soll […]

إقرأ المزيد

UN-Kommission: Assad-Regime für Sarin-Angriff auf Khan Sheikhoun verantwortlich (SPON)

06. September 2017 – Die unabhängige UN-Untersuchungskommission für Syrien benennt klar das Assad-Regime als Schuldigen des Chemiewaffenangriffs auf Khan Sheikhoun am 04. April 2017, wie Spiegel Online (SPON) berichtet. Bei dem Angriff mit Sarin starben 83 Menschen, darunter 28 Kinder und 23 Frauen. Hunderte weitere wurden verletzt. Im aktuellen Bericht der UN-Kommission für Syrien steht […]

إقرأ المزيد

Syrer wird in der Türkei erfolgreicher Unternehmer (BBC)

04. September 2017 – Die BBC berichtet in einem kurzen Video über den syrischen Flüchtling Mohamed Ghanem, der in der Türkei ein erfolgreiches Schuh-Unternehmen betreibt. Ghanem stammt aus der syrischen Industriemetropole Aleppo, in der er bereits ein Unternehmen führte. 2013 musste er aus Aleppo flüchten. In der türkischen Großstadt Gaziantep – unweit der syrischen Grenze […]

إقرأ المزيد

Wie das syrische Regime mit den Verschwundenen „handelt“ (Equal Times)

03. September 2017 – In Syrien sind seit März 2011 zehntausende Bürger vom Assad-Regime und anderen Konfliktparteien verschleppt worden – das Assad-Regime trägt jedoch für mehr als 90% aller Fälle (ca. 75.000 Personen) die Verantwortung. Emmanuel Haddad beschreibt für die Equal Times, wie das Assad-Regime mit dem Schicksal verschwundener Bürger sein korruptes System stützt. Während das Assad-Regime […]

إقرأ المزيد

Brantner: Keine Sicherheit für syrische Kriegsverbrecher in Deutschland (Deutschlandfunk)

02. September 2017 – Die Bundestagsabgeordnete Franziska Brantner (Bündnis 90/Die Grünen) fordert im Deutschlandfunk, dass in Deutschland gegen syrische Kriegsverbrecher entschiedener vorgegangen wird. Dazu müssten auch die Kräfte des Bundeskriminalamtes (BKA) und der Generalbundesanwaltschaft aufgestockt werden, die Hinweisen auf syrische Kriegsverbrecher in Deutschland nachgehen. Hier der Bericht des Deutschlandfunk vom 01. September 2017:  „Syrische Kriegsverbrecher dürfen […]

إقرأ المزيد

YouTube löscht wichtiges Beweismaterial aus Syrien (Witness Blog)

01. September 2017 – Dia Kayyali und Raja Althaibani schildern für den Blog Witness, dass zunehmend Videos, die Menschenrechtsverstöße in Syrien dokumentieren, durch YouTube gelöscht werden. Im Juni 2017 gab Google bekannt, dass es verstärkt automatische Software zur Erkennung extremistischer Inhalte einsetzen wird. Seit Juli 2017 berichten syrische Partner von Witness, dass ihre Inhalte – die […]

إقرأ المزيد

Präsident Riad Seif wendet sich zum Opferfest an das syrische Volk

01. September 2017 – Der amtierende Präsident der Syrischen Nationalen Koalition, der langjährige Oppositionelle Riad Seif, hat sich anlässlich des muslimischen Opferfestes mit einer Videobotschaft an die Syrer und Syrerinnen gewandt. Er gratuliert den syrischen Bürgern zum wichtigsten muslimischen Fest und erklärt, dass es für Bashar al-Assad in Syrien künftig keinen Platz geben werde. Das […]

إقرأ المزيد

Assad-Regime lässt 75.000 Menschen ‚verschwinden‘ (Times)

01. September 2017 – Die Times berichtet, dass das Assad-Regime 75.000 Menschen inhaftiert hat, über deren Verbleib Unklarheit herrscht. Daher gelten diese 75.000 Personen als ‚verschwunden‘. Sie umfassen hochrangige Politiker genauso wie gewöhnliche Bürger, die an Regime-Checkpoints aufgegriffen und verschleppt wurden. Bereits unter Bashar al-Assads Vater Hafez, der Syrien von 1970-2000 beherrschte, wurde die Taktik […]

إقرأ المزيد

Assad-Regime verantwortlich für 90 Prozent aller Verschwundenen (Gulf News)

31. August 2017 – Das Assad-Regime hat mehr als 76.000 Personen im Land ‚verschwinden‘ lassen, wie Gulf News in Berufung auf das Syrian Network for Human Rights (SHNR) berichtet. Damit trage das Assad-Regime die Verantwortung für mehr als 90% aller Fälle in Syrien. Der englische Begriff ‚forced disappearance‘ beschreibt, dass eine Person inhaftiert ist, ohne […]

إقرأ المزيد

Massenmord an Inhaftierten in Syrien: Die UN müssen handeln (Guardian)

31. August 2017 – In einem Beitrag für den Guardian fordert die Journalistin Nicola Cutcher ein entschiedenes Handeln der UN und der internationalen Staatengemeinschaft: In Syrien seien zehntausende Menschen ‚verschwunden‘, also von den Konfliktparteien inhaftiert, ohne dass Angehörige etwas über ihren Verbleib – oder gar ihren Tod – wüssten. Das Assad-Regime sei für die Mehrzahl […]