إقرأ المزيد

Deutschland: Die Rechts-Links-Querfront der Assad-Apologeten (Qantara)

12. Dezember 2017 – Der Übersetzer Günther Orth befasst sich bei Qantara mit dem Phänomen der deutschen Querfront, die unentwegt trotz unzähliger dokumentierter Kriegsverbrechen das Assad-Regime verteidigt. Innerhalb des rechten Spektrums betätige sich v.a. die AfD als Fürsprecher Assads, sodass sie beinahe die Pressestelle des Assad-Regimes in Deutschland darstelle. Doch auch in der Linkspartei sowie linken […]

إقرأ المزيد

996 zivile Opfer im November – Assad und Russland tragen Hauptverantwortung (SNHR)

04. Dezember 2017 – Nach Angaben des Syrian Network for Human Rights (SNHR) sind im November 996 Zivilisten durch die Konfliktparteien in Syrien getötet worden. Das Assad-Regime (503 zivile Opfer) und sein Verbündeter Russland (279 zivile Opfer) tragen mit 79 Prozent für die Mehrheit der getöteten Zivilisten die Verantwortung. Das SNHR verzeichnet damit den dritten Monat […]

إقرأ المزيد

Machterhalt durch Zerstörung: Syrien unter Assad (Carnegie Middle East Center)

30. November 2017 – Der Wissenschaftler Kheder Khaddour argumentiert in einem Beitrag für das Carnegie Middle East Center, dass sich das Assad-Regime allein durch die Zerstörung Syriens an der Macht halten konnte. Khaddour sieht aktuell eine Zäsur erreicht, da der bewaffnete Konflikt abebbe und das Ringen um eine politische Beilegung des Konfliktes begonnen habe. Das Assad-Regime […]

إقرأ المزيد

Assad führt Krieg gegen Ärzte und Krankenhäuser (CBS News)

28. November 2017 – Der amerikanische Sender CBS News berichtet über Assads gnadenlosen Krieg gegen Krankenhäuser. Seit 2011 wurden in Syrien mehr als 450 Angriffe auf medizinische Einrichtungen registriert. Auch die Helfer stehen unter Beschuss: Über 800 Ärzte und Krankenpfleger kamen seit 2011 ums Leben. Die gezielten Angriffe auf die medizinische Infrastruktur haben zu einer humanitären […]

إقرأ المزيد

Yassin Al-Haj Saleh: Deutsche Erwartungen an Syrer vermessen (taz)

08. November 2017 – Der syrische Intellektuelle und Oppositionelle Yassin Al-Haj Saleh setzt sich für die taz mit den übersteigerten Erwartungen deutscher Politiker an syrische Oppositionelle auseinander. Hierzulande werde von syrischen Oppositionellen erwartet, das Ausbleiben von Chaos nach dem Ende Assads zu versichern. Al-Haj Saleh sieht diese Erwartungshaltung westlicher Politiker und Diplomaten als Folge eines […]

إقرأ المزيد

Früherer OPCW-Direktor: Ermittlungen zu Chemiewaffen in Syrien müssen verlängert werden (Syria Deeply)

08. November 2017 – Der frühere Generaldirektor der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), Rogelio Pfirter, betont in einem Beitrag für Syria Deeply, dass die Ermittlungen zum Einsatz von Chemiewaffen in Syrien verlängert werden müssen. Pfirter ist argentinischer Diplomat und leitete die OPCW von 2002 bis 2010. Das Versagen des UN-Sicherheitsrates, den gemeinsamen Untersuchungsmechanismus von […]

إقرأ المزيد

Christliche Milizen im Syrienkonflikt (bellingcat)

06. November 2017 – Pascal Andresen liefert in einem sehr informativen Beitrag für bellingcat Hintergründe zu Syriens christlichen Milizen. Andresen hat neun christliche Milizen identifiziert, die seit einem längeren Zeitraum in Syrien aktiv und nicht auf eine reine Bürgerwehr beschränkt sind. Fünf der christlichen Milizen kämpfen auf Seiten der Syrisch-Demokratischen Kräfte (SDF), die von der kurdischen […]

إقرأ المزيد

Wie Russland UN-Resolutionen zu Syrien blockiert (Tagesschau)

02. November 2017 – Die Tagesschau listet auf, welche Syrien-Resolutionen Russland seit 2011 im UN-Sicherheitsrat mit Veto blockiert hat. 24. Oktober 2017: Verlängerung der gemeinsamen UN-OPCW-Untersuchungskommission zum Einsatz von Chemiewaffen in Syrien (gemäß Res. 2235 von 2015) 12. April 2017: Verurteilung des Chemiewaffenangriffs auf Khan Sheikhoun (04. April 2017); Forderung nach einer unabhängigen internationalen Untersuchung […]

إقرأ المزيد

UN-OPCW-Kommission: Assad-Regime ist für Khan Sheikhoun verantwortlich (BBC)

27. Oktober 2017 – Der jüngste Bericht der gemeinsamen UN-OPCW-Untersuchungskommission zu Syrien hält fest, dass das Assad-Regime für den Angriff auf Khan Sheikhoun verantwortlich ist. Der Ort in Nordwestsyrien wurde am 4. April 2017 mit dem Nervengas Sarin angegriffen, mehr als 80 Menschen starben. Das Assad-Regime und Russland weisen jegliche Verantwortung für den Angriff zurück. […]

إقرأ المزيد

Zahlen zur Situation im belagerten Ost-Ghouta (Medium/Levent Kemal)

26. Oktober 2017 – Der Journalist Levent Kemal listet in einer Aufstellung Zahlen zur humanitären Notlage in Ost-Ghouta auf. Die östlichen Vororte von Damaskus sind seit 2013 vom Assad-Regime belagert. Etwa 400.000 Menschen harren dort weiterhin unter prekären Bedingungen aus. Das Assad-Regime hat die Belagerung in den vergangenen Monaten noch verschärft, sodass v.a. Säuglinge und Mütter […]