إقرأ المزيد

Syrische Familien fordern Freilassung der Gefangenen in Assad-Gefägnissen (taz)

16. September 2018 – Die taz berichtet über die Aktion der Gruppe „Families for Freedom“, die mit ihrem Bus auf die zu unrecht inhaftierten Frauen und Männer durch das Assad-Regime aufmerksam machen wollen. Schätzungsweise sollen um die 80.000-200.000 Menschen in syrischen Gefängnissen einsitzen. Oftmals ist aber ungewiss, ob diese lebendig wieder herauskommen. Laut Amnesty International sollen […]

إقرأ المزيد

Häftlinge im Zentralgefängnis von Homs befürchten Massaker (Orient)

17. Oktober 2017 – Orient News berichtet über die Hilferufe der Gefangenen des Zentralgefängnisses von Homs. Dort sind mehr als 500 politische Gefangene unter entsetzlichen Bedingungen inhaftiert. Aktuell plane das Assad-Regime die Erstürmung des Gefängnisses, wie die Häftlinge in verzweifelten Nachrichten an Verwandte und Aktivisten mitteilten. Die Gefangenen fürchten ein Massaker im Zentralgefängnis von Homs. […]

إقرأ المزيد

Wie das syrische Regime mit den Verschwundenen „handelt“ (Equal Times)

03. September 2017 – In Syrien sind seit März 2011 zehntausende Bürger vom Assad-Regime und anderen Konfliktparteien verschleppt worden – das Assad-Regime trägt jedoch für mehr als 90% aller Fälle (ca. 75.000 Personen) die Verantwortung. Emmanuel Haddad beschreibt für die Equal Times, wie das Assad-Regime mit dem Schicksal verschwundener Bürger sein korruptes System stützt. Während das Assad-Regime […]

إقرأ المزيد

Assad-Regime lässt 75.000 Menschen ‚verschwinden‘ (Times)

01. September 2017 – Die Times berichtet, dass das Assad-Regime 75.000 Menschen inhaftiert hat, über deren Verbleib Unklarheit herrscht. Daher gelten diese 75.000 Personen als ‚verschwunden‘. Sie umfassen hochrangige Politiker genauso wie gewöhnliche Bürger, die an Regime-Checkpoints aufgegriffen und verschleppt wurden. Bereits unter Bashar al-Assads Vater Hafez, der Syrien von 1970-2000 beherrschte, wurde die Taktik […]

إقرأ المزيد

Assad-Regime verantwortlich für 90 Prozent aller Verschwundenen (Gulf News)

31. August 2017 – Das Assad-Regime hat mehr als 76.000 Personen im Land ‚verschwinden‘ lassen, wie Gulf News in Berufung auf das Syrian Network for Human Rights (SHNR) berichtet. Damit trage das Assad-Regime die Verantwortung für mehr als 90% aller Fälle in Syrien. Der englische Begriff ‚forced disappearance‘ beschreibt, dass eine Person inhaftiert ist, ohne […]

إقرأ المزيد

Massenmord an Inhaftierten in Syrien: Die UN müssen handeln (Guardian)

31. August 2017 – In einem Beitrag für den Guardian fordert die Journalistin Nicola Cutcher ein entschiedenes Handeln der UN und der internationalen Staatengemeinschaft: In Syrien seien zehntausende Menschen ‚verschwunden‘, also von den Konfliktparteien inhaftiert, ohne dass Angehörige etwas über ihren Verbleib – oder gar ihren Tod – wüssten. Das Assad-Regime sei für die Mehrzahl […]

إقرأ المزيد

Einstiger Kapitän der syrischen Nationalmannschaft vom Regime zu Tode gefoltert (The New Arab)

01. Oktober 2016 – Die Website The New Arab berichtet, dass der syrische Fußballstar Jihad Qassab vom Assad-Regime zu Tode gefoltert wurde. Er sei vor wenigen Tagen im berüchtigten Saydnaya-Gefängnis nördlich von Damaskus nach zweijähriger Haft verstorben. Jihad Qassab wurde im August 2014 in Homs verhaftet. Er soll die syrische Revolution unterstützt haben. Qassab wurde […]