إقرأ المزيد

SNHR: 976 Foltertote im Jahr 2018

Das Syrian Network for Human Rights (SNHR) hat im vergangenen Jahr 976 Todesfälle unter Folter in Syrien dokumentiert. Aufgrund der Schwierigkeiten, an Informationen zu gelangen, ist von einer hohen Dunkelziffer auszugehen. Das SNHR stützt sich u.a. auf Aussagen ehemaliger Gefangener sowie Angehöriger von Gefangenen. Diese erhalten oft nur durch Zahlung hoher Bestechungsgelder Informationen über den […]

إقرأ المزيد

Österreichisches Gericht klagt ehemaligen Geheimdienstchef von Raqqa an (Syrian Observer)

30. Oktober 2018 – Der Syrian Observer greift einen Bericht von Zaman Al Wasl auf und berichtet über ein österreichisches Gericht, das eine Klage gegen den ehemaligen Brigadegeneral des syrischen Geheimdienstes in Raqqa, Khaled Halabi, einreichte, der 2015 in Österreich Asyl erhalten hatte. Mit Hilfe von Beweisen von verschiedenen Menschenrechtsorganisationen und dem International Justice and Accountability […]

إقرأ المزيد

Ost-Ghouta: Srebrenica wiederholt sich vor unseren Augen (Guardian)

20. Februar 2018 – Simon Tisdall, stellvertretender Direktor des britischen Guardian, vergleicht die gegenwärtige Situation in Ost-Ghouta mit dem folgenschweren Versagen der internationalen Gemeinschaft im bosnischen Srebrenica in den 1990er Jahren. Das Assad-Regime und Russland verübten ununterbrochen vor den Augen der Weltöffentlichkeit schwerste Menschenrechts- und Kriegsverbrechen an der syrischen Zivilbevölkerung, ohne dass eine nennenswerte Reaktion erfolge. […]

إقرأ المزيد

Hinrichtung Bassel Khartabils verdeutlicht syrisches Schreckensregime (Human Rights Watch)

03. August 2017 – Human Rights Watch gedenkt dem syrischen Aktivisten Bassel Khartabil, dessen Tod am 01. August 2017 bekannt wurde – obwohl er bereits im Oktober 2015 vom syrischen Regime hingerichtet wurde. Fast zwei Jahre gab es kein Lebenszeichen von Bassel, Freunde und Familie blieben im Ungewissen über Bassels Schicksal. Human Rights Watch betont, dass […]