إقرأ المزيد

996 zivile Opfer im November – Assad und Russland tragen Hauptverantwortung (SNHR)

04. Dezember 2017 – Nach Angaben des Syrian Network for Human Rights (SNHR) sind im November 996 Zivilisten durch die Konfliktparteien in Syrien getötet worden. Das Assad-Regime (503 zivile Opfer) und sein Verbündeter Russland (279 zivile Opfer) tragen mit 79 Prozent für die Mehrheit der getöteten Zivilisten die Verantwortung. Das SNHR verzeichnet damit den dritten Monat […]

إقرأ المزيد

Yassin Al-Haj Saleh: Deutsche Erwartungen an Syrer vermessen (taz)

08. November 2017 – Der syrische Intellektuelle und Oppositionelle Yassin Al-Haj Saleh setzt sich für die taz mit den übersteigerten Erwartungen deutscher Politiker an syrische Oppositionelle auseinander. Hierzulande werde von syrischen Oppositionellen erwartet, das Ausbleiben von Chaos nach dem Ende Assads zu versichern. Al-Haj Saleh sieht diese Erwartungshaltung westlicher Politiker und Diplomaten als Folge eines […]

إقرأ المزيد

Früherer OPCW-Direktor: Ermittlungen zu Chemiewaffen in Syrien müssen verlängert werden (Syria Deeply)

08. November 2017 – Der frühere Generaldirektor der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), Rogelio Pfirter, betont in einem Beitrag für Syria Deeply, dass die Ermittlungen zum Einsatz von Chemiewaffen in Syrien verlängert werden müssen. Pfirter ist argentinischer Diplomat und leitete die OPCW von 2002 bis 2010. Das Versagen des UN-Sicherheitsrates, den gemeinsamen Untersuchungsmechanismus von […]

إقرأ المزيد

Wie Russland UN-Resolutionen zu Syrien blockiert (Tagesschau)

02. November 2017 – Die Tagesschau listet auf, welche Syrien-Resolutionen Russland seit 2011 im UN-Sicherheitsrat mit Veto blockiert hat. 24. Oktober 2017: Verlängerung der gemeinsamen UN-OPCW-Untersuchungskommission zum Einsatz von Chemiewaffen in Syrien (gemäß Res. 2235 von 2015) 12. April 2017: Verurteilung des Chemiewaffenangriffs auf Khan Sheikhoun (04. April 2017); Forderung nach einer unabhängigen internationalen Untersuchung […]

إقرأ المزيد

Russisches Veto gefährdet Ermittlungen zu Khan Sheikhoun (Foreign Policy)

25. Oktober 2017 – Rhys Dubin berichtet für Foreign Policy über die Folgen des neuesten russischen Vetos im UN-Sicherheitsrat. Am Dienstag hatte Russland eine von den USA unterstütze Resolution mit Veto blockiert, die den Fortgang der Untersuchungen von Chemiewaffengebrauch in Syrien sicherstellen sollte. Das Veto verdeutlicht die steigenden Spannungen im Verhältnis zwischen Moskau und Washington. Untersuchungen […]

إقرأ المزيد

Russland legt zu Syrien erneut Veto im UN-Sicherheitsrat ein (Reuters)

25. Oktober 2017 – Reuters berichtet über das erneute Veto Russlands im UN-Sicherheitsrat zu Syrien. Am gestrigen Dienstag legte Russland ein Veto gegen die Verlängerung der Kommission ein, die dem Einsatz von Chemiewaffen in Syrien nachgehen soll. Die gemeinsame Ermittlungskommission von UN und OPCW (Organisation für das Verbot chemischer Waffen) – offiziell Joint Investigative Mechanism […]

إقرأ المزيد

Wie die „Freunde Syriens“ die syrische Opposition im Stich ließen (The Century Foundation)

19. Oktober 2017 – Der schwedische Wissenschaftler und Publizist Aron Lund beleuchtet für The Century Foundation, wie die internationale Unterstützung für die syrische Opposition seit 2011 auf ein Minimum geschrumpft ist. Dass Bashar al-Assad mittlerweile die Oberhand im syrischen Konflikt gewonnen habe, sei einerseits der massiven Unterstützung durch Russland und den Iran geschuldet. Wesentlich habe aber […]

إقرأ المزيد

Chemiewaffen-Einsatz in Syrien muss geahndet werden (Human Rights Watch)

06. Oktober 2017 – Human Rights Watch (HRW) setzt sich in einem aktuellen Beitrag mit dem Einsatz von Chemiewaffen durch das Assad-Regime auseinander. Die neuesten OPCW-Erkenntnisse, dass am 30. März 2017 in Nordsyrien Sarin eingesetzt wurde, lassen laut HRW ein Muster des Chemiewaffen-Einsatzes erkennen. Nur wenige Tage später, am 04. April 2017, wurde die Ortschaft Khan […]

إقرأ المزيد

Die Rolle der russischen Militärpolizei in Syrien (War on the Rocks)

03. Oktober 2017 – Mark Galeotti analysiert für War on the Rocks die Rolle der russischen Militärpolizei in Syrien. Diese Einheiten des russischen Militärs wurden erst 2011 gegründet und umfassen ca. 20.000 Mann, mehrheitlich Berufssoldaten. Sie sind durch ihre roten Barette und schwarzen Armbinden leicht erkennbar. Die eigentliche Rolle der Militärpolizei besteht in der Bekämpfung von […]

إقرأ المزيد

Getöteter russischer General hielt führende Position in syrischer Armee (Reuters)

29. September 2017 – Reuters berichtet über den Tod des russischen Generalleutnants Valery Asapov, 51, beim Einsatz in Syrien. Er wurde am vergangenen Wochenende nahe Deir ez-Zor durch IS-Beschuss getötet. Damit ist Asapov der höchstrangige russische Militär, der beim Einsatz in Syrien gefallen ist. Der Tod Asapovs verrät einiges über die Abhängigkeit der syrischen Armee von […]