إقرأ المزيد

Damaskus: Neues Gesetz enteignet 25.000 Familien (Syrian Observer)

11. Oktober 2018 – Der Syrian Observer berichtet, dass mehr als 25.000 Familien (ca. 200.000 Menschen) in der Damaszener Nachbarschaft al-Tadamon ihren Wohnsitz verloren hätten. Das südliche Viertel al-Tadamon wurde kürzlich mittels des neuen Gesetzes Nr. 10, welches laut Regime den Wiederaufbau fördern soll, nach Sicht von Kritikern jedoch Enteignungen und Vertreibungen begünstigt, neu ausgewiesen. […]

إقرأ المزيد

Ost-Ghouta: Srebrenica wiederholt sich vor unseren Augen (Guardian)

20. Februar 2018 – Simon Tisdall, stellvertretender Direktor des britischen Guardian, vergleicht die gegenwärtige Situation in Ost-Ghouta mit dem folgenschweren Versagen der internationalen Gemeinschaft im bosnischen Srebrenica in den 1990er Jahren. Das Assad-Regime und Russland verübten ununterbrochen vor den Augen der Weltöffentlichkeit schwerste Menschenrechts- und Kriegsverbrechen an der syrischen Zivilbevölkerung, ohne dass eine nennenswerte Reaktion erfolge. […]

إقرأ المزيد

Übergriffe regimeloyaler Milizen nehmen in Aleppo zu (Syrian Observer)

03. Januar 2018 – Der Syrian Observer berichtet, dass sich die Sicherheitslage in der nordsyrischen Großstadt Aleppo erheblich verschlechtert habe. Aleppo wird seit Dezember 2016 vollständig vom Assad-Regime und verbündeten Milizen kontrolliert. In der letzten Zeit habe es vermehrt Morde, Diebstähle und Übergriffe gegen Zivilisten in Aleppo gegeben. Verantwortlich seien mehrheitlich regimeloyale Milizen, die das […]

إقرأ المزيد

996 zivile Opfer im November – Assad und Russland tragen Hauptverantwortung (SNHR)

04. Dezember 2017 – Nach Angaben des Syrian Network for Human Rights (SNHR) sind im November 996 Zivilisten durch die Konfliktparteien in Syrien getötet worden. Das Assad-Regime (503 zivile Opfer) und sein Verbündeter Russland (279 zivile Opfer) tragen mit 79 Prozent für die Mehrheit der getöteten Zivilisten die Verantwortung. Das SNHR verzeichnet damit den dritten Monat […]

إقرأ المزيد

Beschlagnahmung von Grundbesitz nimmt zu (Syrian Observer)

16. Oktober 2017 – Der Syrian Observer berichtet unter dem Titel „In Assad’s State, Your Property is not Your Own“ über die Beschlagnahmung von Eigentum durch das Assad-Regime und die Vertreibung von Zivilisten. Besonders in Aleppo und Damaskus habe die Beschlagnahmung von Wohnraum zugenommen, jedoch ist diese Entwicklung landesweit zu beobachten. Es gibt zwei unterschiedliche […]

إقرأ المزيد

Der stille Krieg in Syrien: Besuch in Tal Abyad (Ärzte ohne Grenzen)

08. August 2017 – Im Juni 2017 besuchte eine Angestellte von Ärzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières, MSF) das Krankenhaus von Tal Abyad im Norden Syriens. Diala Ghassan schildert ihre Eindrücke in Syria: The Silent War ausführlich in englischer Sprache. MSF hat zudem ein knapp fünfminütiges Video (arabisch mit englischen Untertiteln) des Besuchs in Tel […]